(0911) 543 999 info@alessa-immo.de
Geldwäschegesetz

Geldwäschegesetz

Ende Juni 2017 traten Änderungen im Geldwäschegesetz (kurz: GwG) in Kraft, welche gegen Geldwäsche und zur Terrorismusbekämpfung vorgenommen wurden.

Wir als Immobilienmakler sind daher verpflichtet, sowohl den Verkäufer als auch den Käufer einer Immobilie zu identifizieren, sobald ein ernsthaftes Kauf- bzw. Mietinteresse besteht und die Kauf- bzw. Mietvertragsparteien hinreichend bestimmt sind.

Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn eine Reservierungsvereinbarung getroffen oder ein Vorvertrag abgeschlossen worden ist.

Je nachdem, ob der Vertragspartner eine natürliche oder juristische Person/ Personengesellschaft ist, müssen zur Identifizierung unterschiedliche Daten erhoben werden (§ 11 Absatz 4, § 8 Absatz 2 GwG):

Natürliche Person:

  • Vorname und Nachname
  • Geburtsort und -datum
  • Staatsangehörigkeit
  • Wohnanschrift
  • Art des Ausweises (Personalausweis oder Reisepass)
  • Ausweisnummer
  • ausstellende Behörde

Juristische Personen/ Personengesellschaft:

  • Name und Bezeichnung der juristischen Person oder Gesellschaft mit Rechtsform (bspw. GmbH, AG, OHG)
  • Registernummer (falls vorhanden)
  • Anschrift des Sitzes oder der Hauptniederlassung
  • Namen der Mitglieder des Vertretungsorgans oder der gesetzlichen Vertreter

Die Vertragspartner sind gesetzlich verpflichtet, bei ihrer Identifizierung mitzuwirken und die benötigten Informationen und Unterlagen zur Verfügung zu stellen sowie Änderungen anzuzeigen (§ 11 Absatz 6 GwG).

 

Ihr schneller Kontakt zu uns

info@alessa-immo.de
Tel.: (0911) 543 999

Alessa Immobilien Daniela Fahrnholz & Julia Wölfel GbR

Bewerten - Verkaufen - Vermieten